logo
Medalienregen am Großen Arber

Medaillenregen am Großen Arber – Hausener Jugend legt stark vor

Sommerbiathlon. Der bayerische Landesverband der Sportschützen räumte bei der Junior-DM in Bayerisch Eisenstein ab. Die drei Athleten der Altbachschützen Hausen konnten einen ordentlichen Teil dazu beitragen.

Es waren drei in mehrerlei Hinsicht sehr heiße Tage im Hohenzollern Skistadion. Am Wettkampfwochenende stieg das Quecksilber am höchsten Berg des Bayerischen Waldes auf über 30°C. Die Sonne knallte ohne Unterlass auf den aufgeheizten Asphalt der Laufstrecke sowie in den Schießstand. Wo man sonst mit Wind, Nässe und Kälte rechnen musste, kamen diesmal Athleten, Trainer und sogar die vielen Zuschauer ins Schwitzen.

 

 

Am Freitag fanden die Sprintwettkämpfe statt. Bei drei Laufrunden wird einmal liegend und einmal stehend geschossen. Pro Fehlschuss muss der Schütze in die Strafrunde abbiegen. Am Ende entscheidet die gesamte Laufzeit über die Platzierung. Die in der Szene mittlerweile altbekannte Theresa Krausenecker landete hinter der starken Konkurrenz auf dem undankbaren vierten Platz und verpasste somit vorerst die Medaillenränge.

Max Birkmeier kam dank starker Laufform trotz ausbaufähigen Schießens auf Platz sieben. Den Vogel schoss Simon Krausenecker ab, der im Sprint als einer der jüngsten seiner Altersklasse deutscher Vizemeister wurde.

 

Nach den guten Vorplatzierungen waren die Hausener Jungschützen sehr motiviert für den Massenstart. Nach drei bzw. vier Schießeinlagen zeigt sich hier, wer auf der bergigen Strecke wirklich beißen kann. Simon Krausenecker durfte sich nach einer kontrollierten Laufrunde und bärenstarkem Schießen zwischendurch auf Rang eins von den Zuschauern anfeuern lassen. Beim letzten Schießen patzte er aber und fiel zurück. So konnte sich sein Trainingspartner Max Birkmeier heranpirschen. Mit einem fulminanten Endspurt sorgten die beiden für Begeisterung in den Zuschauerrängen. Am Ende setzte sich Max Birkmeier durch und kam auf Platz 4.

Theresa Krausenecker hingegen zeigte beim Schießen mehr Nervenstärke als ihr Bruder und schaffte es mit insgesamt nur zwei Schießfehlern auf’s Treppchen.

 

Bayerstaffel Jugend vl Birkmeier-Krausenecker - Östereicher

 

Höhepunkt der Sommerbiathlon-Saison war wie immer der Staffelwettkampf. Als Startläufer der Mannschaft Bayern I gelang Simon Krausenecker das Rennen seines Lebens. Nach einer abgebrühten Stehendschießeinlage übergab er bereits mit großem Vorsprung auf den Würzburger Noah Östreicher. Max Birkmeier durfte die Goldmedaille am Ende unter Dach und Fach bringen. Als man ihm auf der letzten Runde für den Zieleinlauf eine weiß-blaue Fahne reichte, konnte er sich das Grinsen kaum mehr verdrücken.

 

 

Theresa Krausenecker beim Zieleinlauf

 

Wegen ihrer Nervenstärke wurde Theresa Krausenecker in der Staffel der Juniorinnen auf die Schlussläuferposition gesetzt. Auch sie genoss mit einem großen Vorsprung, den ihr ihre Teamkolleginnen Ines Alraun und Edith Buschsieweke mit auf den Weg gaben, die letzten Meter vor der Ziellinie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von links Trainer Hans Wurmer Simon Krausenecker Theresa Krausenecker Max Birkmeier Trainer Johannes Brunner

 

Am Ende der Veranstaltung zählten die Altbachschützen Hausen eine Bronze-, eine Silber- und zwei Goldmedaillen beim deutschlandweiten Wettkampf. Damit macht en die jungen Sportler nicht nur ihre Eltern sondern insbesondere auch ihre Trainer Hans Wurmer und Johannes Brunner stolz.

Jetzt geht es für den Biathlonnachwuchs erst einmal für ein paar Wochen die Regeneration. Die alte Elite der Altbachschützen muss jedoch auch bei den heißen Temperaturen weiterhin hart trainieren. Ihre Deutsche Meisterschaft findet nämlich an einem separaten Termin von 14. bis 16.9. ebenfalls in Bayerisch Eisenstein statt.

 

 

Platzierungen:

  • Sprint:

Simon Krausenecker 2. Jugend männlich

Ma Birkmeier 7. Jugend m

Theresa Krausenecker 4. Juniorinnen

  • Massenstart:

Simon 5. Jugend m

Max 4. Jugend m

Theresa 3. Juniorinnen

  • Staffel:

Bayern I Jugend: Simon Krausenecker, Noah Östreicher, Max Birkmeier

  • Platz 1

Bayern I Juniorinnen: Edith Buschsieweke, Ines Alraun, Theresa Krausenecker

  • Platz 1
© 2018 altbachschuetzen-hausen.de
Design by vonfio.de